Eine Pipette mit dem flüssigen Kopfhaut-Öl von natüür ist zu sehen.

Das Kopfhaut-Öl im Anwendungstest mit Farbenhaut

Heute wollen wir wollen Ihnen die Ergebnisse eines sechswöchigen Anwendungstests unseres Kopfhaut-Öls vorstellen. Dafür haben 50 Mitglieder der Online Community Farbenhaut unser Produkt getestet. Gleich vorweg: Unser natüür Kopfhaut-Öl konnte seine pflegenden Eigenschaften erfolgreich unter Beweis stellen und Betroffene berichteten von den positiv Auswirkungen auf Ihre von Psoriasis betroffene Kopfhaut.

Das verbirgt sich hinter Farbenhaut: Es handelt sich um eine Plattform, auf der Psoriasis Betroffene stets hilfreiche Informationen zu Produkten und Maßnahmen gegen Schuppenflechte erhalten. Zudem können sie sich austauschen und gelegentlich an Produkttests teilnehmen. Wir danken an dieser Stelle den Mitgliedern fürs Mitmachen!

 

Das natüür Kopfhaut-Öl: was ist drin und wie funktioniert es?

Unser Kopfhaut-Öl basiert auf natürlichen, feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wie Ballonreben, Jojobaöl und einem Extrakt aus den Blättern des indischen Neembaumes. Dieser Baum mit dem lateinischen Namen Azadirachta Indica wird seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Medizin beispielsweise zur Behandlung von Entzündungen eingesetzt. 

Schon gewusst? Laborstudien bestätigen die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften des im Öl verwendeten Neem-Extrakts.

 

Der Produkttest des natüür Kopfhaut-Öls

An dem sechswöchigen Test des natüür Kopfhaut-Öls nahmen 50 Tester*innen mit verschiedenen Formen der Kopfhaut-Psoriasis teil. 

Die meisten Betroffenen wiesen die häufigste Form der Schuppenflechte, die Psoriasis vulgaris, auf (61,9%). Weitere 19% litten an Psoriasis Arthritis und kleinere Anteile von 4,8% hatten Psoriasis guttata oder Psoriasis pustulosa. 2,4% der Teilnehmer*innen zeigten Symptome von Psoriasis inversa. Zusätzlich gaben 19% an, unter Neurodermitis oder stark trockener Haut zu leiden.

Am stärksten belasteten die Tester*innen die Schuppung ihrer Haut (88,1%), gefolgt von Juckreiz (76,2%) und die Ausbildung von Plaques und Verhärtungen (61,9%). Knapp unter der Hälfte der Tester (47,6%) kämpfte mit Hautrötungen, während Schmerzen für 28,6% ein Problem darstellten.

 

Die Anwendung des Kopfhaut-Öls für den Test

Die Tester*innen trugen das Öl zwei bis drei Mal pro Woche auf die betroffenen Hautstellen auf und ließen es über Nacht einwirken. Nach der Testzeit von sechs Wochen wurden die Effekte in Fragebögen dokumentiert.

 

Die Ergebnisse des Produkttests

70% der Betroffenen berichteten, dass sich ihre Kopfhaut nach der Anwendung angenehm oder sehr angenehm angefühlt hat. Auch die Symptome der Schuppenflechte haben sich laut ihren Aussagen deutlich verbessert:

  • Die Schuppenbildung verbesserte sich bei über 80%
  • Der Juckreiz nahm bei über 75% der Teilnehmer*innen ab
  • Auch die Hautrötungen besserten sich bei 55%
  • Die Belastung durch die Kopfhaut-Psoriasis konnte um durchschnittlich 29,4% reduziert werden. 

Wir freuen uns über diese Ergebnisse und fühlen uns in unserer Arbeit bestätigt, die einen positiven Einfluss auf die Besserung von Psoriasis Symptomen leistet. Kein Wunder also, dass ca.62%  der Tester*innen das Produkt kaufen würden und 60% es weiterempfehlen würden!

 

Fazit zum natüür Kopfhaut-Öl Produkttest

Durch seine natürlichen, entzündungshemmenden Wirkstoffe konnte das natüür Kopfhaut-Öl im Test deutlich seine positive Auswirkung bei Psoriasis auf der Kopfhaut belegen. Regelmäßig angewendet, kann es die typischen Beschwerden effizient verringern und für ein besseres Hautbild sorgen.

Die Ergebnisse bestätigen, dass das natüür Kopfhaut-Öl die natürlichen Heilprozesse der Haut unterstützt und so die Beschwerden von Personen mit Kopfhaut-Psoriasis nachhaltig mindern kann. 

Wollen auch Sie sich von der Wirkung überzeugen? Dann testen Sie unser Kopfhaut-Öl ganz risikofrei mit unserer Zufriedenheitsgarantie!

Zurück zum Blog